Slow Trips: Meine Reiseaquarelle im Urban Sketching Stil

Termin:
Fr., 05.04.2024 bis So., 27.10.2024

Dauer:
5 Stunden

Zeiten:
10:00 bis 15:00 Uhr

Ort:
Pöllau und Umgebung

Zielgruppe:
Erwachsene, Jugendliche, Kinder

Kreatives Schaffen an schönen Orten hat einen besonderen Erholungswert. Bei diesem Slow Trip erfährst du die Kunst des Sehens und eine neue Qualität von Zeit. Angeleitet durch eine erfahrene Künstlerin hältst du deine Eindrücke in Form von Reiseaquarellen im Urban Sketching Stil fest und stellst so eine besondere Verbindung zu deiner Umgebung her.

  • Entfalte deine Kreativität, indem du deine Eindrücke mit Stift und Farben festhältst
  • Erkunde inspirierende Plätze des Naturpark Pöllauer Tals und verwandle unter der Anleitung einer professionellen Künstlerin deine Impressionen in persönliche Reiseaquarelle
  • Zeichnen und Malen vertieft dein Erlebnis dieser besonderen Orte
  • Das Ergebnis, ein persönlich gestaltetes Reiseaquarell schafft dauerhafte Erinnerungen
  • Bei diesem Slow Trip erlernst du künstlerische Kenntnisse und kreative Fertigkeiten, die du auch anderswo nutzen kannst
  • Dieses Reiseaquarell-Erlebnis ist für jedes Alter geeignet, somit ein ideales Familienprogramm

Anmeldungen unter: Oststeiermark.com

Das Kursangebot ist von April bis Oktober 2024 von Gruppen jederzeit buchbar und kann nach Terminabsprache mit einer der Künstlerinnen durchgeführt werden. 
Die folgenden Termine sind auch für Einzelpersonen buchbar:

April: SA 13. April, DO 18. April, DO 25. April
Mai: DO 9. Mai, DO 16. Mai, DO 23. Mai
Juni: DO 6. Juni, SA 22 Juni
Juli: DO 18. Juli 
August: DO 22. August
September: DO 19. September, SA 21. September 
Oktober: DO 3. Oktober  

Weitere Termine organsieren wir gerne auf Anfrage.

Anmeldungen unter: Oststeiermark.at

Kosten

Erwachsene: € 165,- (das Erlebnis kommt ab 4 Erwachsene zustande)
Jugendlichen (ab 12 Jahre): € 132,- (ist nur in Kombination mit mindestens 4 Erwachsenentickets buchbar)
Kleingruppenticket (1-6 Personen): € 650,- 
Exklusiverlebnis ohne weitere Teilnehmer:innen
Kinder unter 12 Jahre: € 0,- (können gerne zum Erlebnis mitgebracht werden, erhalten jedoch keine Malutensilien und werden auch nicht von der Künstlerin betreut)
Ab einer Gruppengröße von 7-12 Personen wird das Erwachsenenticket auf € 75,- und das Ticket für Jugendliche ab 12 Jahre auf € 60,- reduziert. Der Differenzbetrag wird bei Vorabzahlung des Standardtickets vom Veranstalter rückerstattet.

Angabe von optionalen Zubuchungen 
Verpflegung: Kalte Jause (mit Fleisch, vegetarisch oder vegan) aus dem Pöllauer Bauernladen kann für € 12,- pro Person vom Veranstalter auf Anfrage organisiert werden.

Mitzubringen

Malutensilien werden während des Erlebnisses zur Verfügung gestellt. Eigenes Material kann gerne verwendet werden.
Bei Interesse kann ein Urban Sketching-Starterpaket um € 45,- pro Person vor Ort käuflich erworben werden.

Die Künstlerinnen

Julia Bauernfeind, geboren in Klagenfurt, hat in den USA an der California State University Long Beach Grafisches Design, Illustration und Malerei studiert. Seit ihrem Abschluss als Master of Fine Arts lebt und arbeitet die freischaffende Künstlerin in Graz. 
www.juliabauernfeind.com

Jana Grabner hat Design, Illustration und Kunstpädagogik in Graz, Dänemark und in der Schweiz studiert. Illustrationsreise für die Masterarbeit nach Madagaskar. Seit 2015 als Kunstpädagogin in Graz tätig, Co-Organisatorin der Treffen der Urban Sketchers Graz. www.janagrabner.com

Eftichia Schlamadinger, geboren in Graz, ist seit 2003 hauptberuflich als freischaffende Künstlerin, zertifizierte Kulturmanagerin und Dozentin für Malerei & Grafik an internationalen Kunstakademien und Kunstinstitutionen tätig. Leiterin der Mobilen Kunstschule ArtCourses, Mitbegründerin des Sommerkunstfestivals "Styrian Summer Art" und seit 20 Jahren mit reisefreudigen TeilnehmerInnen auf Malreisen europaweit unterwegs.
www.artcourses.com

Slow Trips ist ein EU-LEADER Projekt in neun europäischen Regionen, 
in der Oststeiermark organisiert durch die LEADER Region Oststeirisches Kernland.

Fotos: Christian Strassegger, Julia Bauernfeind, Eftichia Schlamadinger, SSA

Zurück zur Übersicht