Art Machine Vernissage - Zyklus 9 und Miniaturoper mit dem Opernpucherl

Termin:
So., 21.04.2024

Dauer:
2 Stunden

Zeiten:
15 Uhr

Ort:
Hauptplatz, 8225 Pöllau

Neue Kunst für die Art Machine Kunst aus Pöllau

Die neue, die neunte Serie von Miniaturen ist in Vorbereitung.
Die Werke kommen diesmal von Studio ASYNCHROME, Paula Arnold, Helga Chibidziura, Lena Violetta Leitner, Julia Antonia Marckonato und Barbara Schmid.
Wir präsentieren Künstler*innen und Werke am Sonntag, 21. April 2024 um 15 Uhr am Hauptplatz in Pöllau.

Es beginnt mit dem "Opernpucherl": ein Mini-Orchester der Kunstuniversität Graz und Sänger:innen der Oper Graz  zeigen den ersten Teil der Miniatur-Oper "Der Berggeist vom Schöckl".

Steirische Harmonika, Viola, Klarinette und Tuba sind die Instrumente eines aus Musiker:innen der Kunstuniversität Graz gebildeten Mini-Orchesters. Gemeinsam mit zwei Sänger:innen der Oper Graz bringen sie die steirische Sage des Berggeists vom Schöckl mit musikalischen und theatralen Mitteln zur Aufführung. Diese erzählt von einem Bauern, der unfreiwillig in das Reich des Berggeistes gelangt und von diesem für seine Bescheidenheit belohnt wird. An der bekannten Sage fasziniert den Grazer Komponisten Christoph Breidler und die Wiener Autorin Susanne F. Wolf der volkstümlich-kluge Blick einer vergangenen Epoche auf zeitlose und hoch aktuelle Themen wie die Ausbeutung der Natur und ihrer Bodenschätze, Gier, Großzügigkeit und natürlich das Opernthema schlechthin: Liebe.
Diese mobile Produktion bringt den ersten Teil dieses zeitgenössischen Werks dorthin, wo Oper im Normalfall nicht stattfindet – zum Greifen nahe, in den ortseigenen Kulturräumen 15 steirischer Gemeinden!

Bei Schlechtwetter weichen wir raumnah ins Trockene aus.
Die Veranstaltung ist frei zugänglich.

Fotos: Christian Strassegger

Zurück zur Übersicht