Holzskulpturen mit der Motorsäge mit Mizzi Pur

Termin:
Do., 18.07.2024 bis So., 21.07.2024

Dauer:
4 Tage

Zeiten:
Do 13 bis 18 Uhr, Fr bis So 9 bis 17 Uhr; inkl. Mittagspause
Die Zeiten können an einzelnen Tagen je nach Prozessfortschritt abweichen.

Ort:
Naturpark Pöllauer Tal

Zielgruppe:
Anfänger:innen, Fortgeschrittene

Workshop-Beschreibung:

In diesem Kurs erlernen wir die technische und künstlerische Handhabung der Motorsäge, indem wir eine Skulptur herstellen.
Am ersten Tag wählen wir ein Stück Holz (Höhe ungefähr ein Meter) und bereiten unseren Arbeitsplatz vor. Es gibt Leihgeräte (kleine Motorsägen mit Carvingschwert) und Schutzausrüstungen, falls diese nicht selber bereit gestellt werden können. Weiters besprechen wir die Skizzen und Ideen und arbeiten an einem kleinen Tonmodell um die Proportionen besser auf das Holz übertragen zu können. Dies ist eine der wesentlichsten Techniken in der Bildhauerei und schult unsere dreidimensionale Vorstellungskraft, bevor die Skulptur aus dem Holz entstehen kann. 
Weiters gibt es genügend technische Einführungen und Sicherheitschecks auf der Motorsäge, um jede Scheu vor dem Werkzeug zu nehmen. Nach insgesamt drei Arbeitstagen haben wir unsere Skulptur fertiggestellt und präsentieren diese in der Runde bevor jede/r Teilnehmer:in sein/ihr Werk mit nach Hause nehmen kann.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Weitere Werkzeuge die gebraucht werden (Flämmer, Winkelschleifer, etc.) können nach belieben mitgenommen werden. Eine gemeinschaftliche Motoröl- und Benzinstation für die Sägen wird im Atelier zur Verfügung gestellt.

Bitte mitbringen:

Nach Möglichkeit eine eigene Motorsäge inkl. Schärfwerkzeug (muss technisch in Ordnung sein, die technische Kenntnis über das eigene Gerät wird voraus gesetzt)
Helm und Gehörschutz, Schutzbrille, Schnittschutzhose und evtl Schnittschutzoberteil. 
(Motorsägen und Schnittschutzausrüstung können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden)
jedenfalls mitzubringen sind: 
Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk (Sicherheitsschuhe), 
Kreiden (Wachs- oder Tafelkreide), 
Rollmeter oder anderes Messgerät, 
Idee für die eigene Skulptur

Materialbeitrag:
Bereitgestellt werden je ein Lärchenstamm mit einem Meter Höhe (Durchmesser noch unbekannt) pro Teilnehmer, Benzin- und Ölkanister. Motorsägen und Schutzausrüstung je nach Bedarf;
€ 70,- bis 100.- pro Stamm, Leihgebühr für Motorsäge und Schnittschutzausrüstung.

Preis: 

€ 360,-
 

Mizzi Pur (Maria Nimmervoll) geboren in Rottenmann, Mutter von zwei Kindern;
Fachschule für Bildhauerei in Hallstatt mit Gesellenprüfung und Berufsreifeprüfung;
Studium an der Kunstuniversität Linz (Lehramt für Bildnerische Erziehung und Werkerziehung, plastische Konzeptionen Keramik);
seit 2012 Selbstständig als Bildhauerin in Liezen; Absolvierung der Ausbildung zur Waldpädagogin
Auftragsarbeiten für Firmen, Schulen und Privatpersonen
Kunstkurse mit Kindern und Erwachsenen im Bereich Tonmodellieren, Holzschnitzen und Waldpädagogik;
Lehrverpflichtungen mit BE und Werkererziehung an der BAfEP Liezen und derzeit am Stiftsgymnasium Admont.

www.mizzipur.com

Fotos (c): Susanne Einzenberger, Thomas Sattler, Mizzi Pur

Diesen Kurs buchen

Zurück zur Übersicht