Seminare für Kulturmanagement in der Oststeiermark

Praxis-Seminare Kulturmanagement für KünstlerInnen und Kulturschaffende

Im Rahmen der beiden LEADER Projekte Kunstzone Joglland/Wechselland und Styrian Summer Art I Regional und KiG – Kultur in Graz startet wieder ein Programm für Kernthemen im Kulturbereich an verschiedenen Orten der Oststeiermark. Eignen Sie sich ein grundlegendes und vertiefendes ExpertInnenwissen an und bekommen Sie Sicherheit bei der Planung und Durchführung Ihrer Vorhaben, Kunst- und Kulturprojekte.

Unkostenbeitrag: € 25,- pro Seminar

Wenn Sie mindestens fünf der angebotenen sechs Seminare besuchen erhalten Sie neben der Teilnahmebestätigung ein Zertifikat. Die Seminare können auch einzeln besucht werden

Achtung beschränkte TeilnehmerInnenzahl!
Die Reservierung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Anmeldung:
Anmeldung kann per Email oder telefonisch bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Seminartag erfolgen, Styrian Summer Art, Schloss 1, 8225 Pöllau, office@styriansummerart.at, Tel: 0664 – 540 42 89 (Michaela Zingerle) oder
Kunstzone Joglland/Wechselland, Hauptplatz 11, 8190 Birkfeld, elisabeth.hutter@jogl-art.at, Tel: 0676 – 430 80 70 (Elisabeth Hutter)

Seminar 4:

WIE KOMME ICH IN DIE ZEITUNG
Wann: FR, 08. Februar 2013 von 14:00 – 19:00 Uhr
Wo: Galerie Schlagers, Hauptplatz 9, 8190 Birkfeld

Seminarinhalt:
Viele Künstler und Kulturschaffende kümmern sich in erster Linie um ihr Werk, vernachlässigen aber die Medienarbeit. Dabei könnte es so einfach sein, wenn man Hintergrundinformationen hat und einige einfache Regeln kennt und beachtet.

Im Workshop werden folgende Punkte bearbeitet:

  • Wie ticken Medien?
  • Wie arbeiten Redakteure, was wollen und was brauchen sie?
  • Was habe ich anzubieten?
  • Wie verkaufe ich meine Botschaft gut und was muss ich dabei beachten?
  • Wie formuliere ich eine Presseeinladung

Referentin: Ulla Patz (seit 18 Jahren Redakteurin bei der Kleinen Zeitung. Davor war sie in der Öffentlichkeitsarbeit in einer Public Relations-Agentur tätig. Macht Moderationen sowie Referate, Workshops und Seminare zum Thema Medienarbeit für Unternehmen, Institutionen und Vereine)

 

Seminar 5:
SCHREIBEN FÜR KULTURMENSCHEN
Wann: FR, 01. März 2013 von 15:00 – 19:00 Uhr
Wo: Galerie Schlagers, Hauptplatz 9, 8190 Birkfeld

Seminarinhalt:
Die Medienwelt ist groß und weit und vor allem schnell. Wie schaffe ich es, dass mein
Pressetext in der täglichen E-Mail-Flut der Redaktionen nicht untergeht, sondern wie ein
Leuchtturm auf mein Kulturprojekt aufmerksam macht?
Außerdem: Presse ist nicht gleich PR ist nicht gleich Werbung. Während
der Werbetext ein wenig flunkern und übertreiben darf, darf das der Pressetext
auf keinen Fall. Er kommt auch in einer ganz anderen Sprache daher:
Der Pressetext ist sprachlich sachlich und macht trotzdem neugierig auf
das, was er beschreibt. Auch sein Aufbau ist klar und folgt einer Prioritäten-Pyramide.

Die Pressemeldung via E-Mail ist hingegen dem Werbetext durchaus ähnlich:
In wenigen Worten sagt sie alles über das Projekt. Wie das genau funktioniert, ist Inhalt des Text-Workshops "Schreiben für Kulturmenschen". Er widmet sich den Textsorten für die Pressearbeit und streift auch kurz die Werbe- und PR-Sprache.

 

Themen des Workshops:Pressetext: Aufbau und Struktur

  • Projektsprache: Sprachklima und Sprachstil
  • Do's und Don'ts beim Schreiben

Referentin:
Dr. Doris Lind ist Literaturmanagerin, PR-Referentin und Schreibtrainerin. www.literaturmanagement.at

   

 

 

Seminar 6:
STEUERN UND BUCHHALTUNG FÜR KÜNSTLERINNEN UND KULTURBETRIEBE

Wann: FR, 19. April 2013 von 15:00 – 19:00 Uhr
Wo: EU LEADER-Region OSTSTEIRISCHES KERNLAND, Hartl 300 (beim Kreisverkehr), 8224 Kaindorf

Seminarinhalt:
Projektabrechnungen werden fällig und die Buchhaltung verlangt nach Aufmerksamkeit.
Unsere Expertin Frau Jauk hilft mit Tipps und Tricks damit Übersicht und Klarheit in das Spiel mit den Zahlen, Kostenarten und Bilanzen kommt. Betreffend Steuerfragen erfahren wir was sein muss, was sein darf und was wir eventuell bisher versäumt haben. Es wird Zeit zur Klärung eigener Fragen und Anliegen sowie Vorlagen bzw. Skripten geben.

  • Welche Erfordernisse sollte meine Buchhaltung erfüllen?
  • Was muss ich bei meinem Jahresabschluss beachten?
  • Was sind Betriebsausgaben und was Werbungskosten?
  • Infos rund um Einnahmen/ Ausgaben Rechnung, KFZ Kosten, Reisekosten, Atelier, Arbeitszimmer
  • Umsatzsteuer, UID Nummer und praktische Hilfestellung bei "Finanz Online“

Referentin:
Christa Jauk (selbstständige Bilanzbuchhalterin, Dipl. Steuersachbearbeiterin)