Ölmalerei – Stillleben, Landschaft und Portrait mit Julia Bauernfeind

Termin: Donnerstag, 29. Juni bis Sonntag, 2. Juli 2017; Kursdauer: 4 Tage
Kurszeiten inkl. Mittagspause: Donnerstag bis Samstag 9 bis 17 Uhr, Sonntag 9 bis 15 Uhr
Kursort: Naturpark Pöllauer Tal, Ölmühle Fandler  www.fandler.at
Zielgruppe: EinsteigerInnen, mäßig Fortgeschrittene, Fortgeschrittene

Bauernfeind Julia Sommer 2017Bauernfeind Julia Sommer 2017Bauernfeind Julia Sommer 2017Bauernfeind Julia Sommer 2017Bauernfeind Julia Sommer 2017Bauernfeind Julia Sommer 2017

Workshop-Beschreibung:
Nach dem grundlegenden Kennenlernen der Ölfarben, deren Handhabung und Eigenheiten werden wir die wichtigsten Facetten der Farbmischung wie Intensität, Temperatur, Reinheit anhand von diversen Stillleben erarbeiten.

Diese Erfahrung bezüglich des Materials wird schließlich auch auf das Malen der Landschaft und am dritten Tag auf die menschliche Form ausgeweitet.

Mit diversen zeichnerischen und malerischen Medien wird in Folge ein grundlegendes Verständnis und Gespür für die anatomische Struktur des menschlichen Kopfes und des ganzen Körpers in Ihrer Umgebung erarbeitet.

Dieses Grundgerüst an Wissen, die verschiedenen Techniken, die unterschiedlichen Motive, die intensive Übung die diese vier Tage bieten, sollen die Grundlage zur individuellen Öl- und Portraitmalerei bilden die den einzelnen Künstler und die einzelne Künstlerin ausmacht. Wir arbeiten, sowohl mit dem lebenden Modell, als auch mit dem Stillleben, und sind in der Natur.

Je nach fortgeschrittenem Niveau der einzelnen TeilnehmerInnen wird spezielles Augenmerk auf die Farbgebung, expressive Ausdrucksformen und das Herausarbeiten der Persönlichkeit des/der Portraitierten und des Stilllebens gelegt. Dieser Kurs ist auch für Neulinge zur Ölmalerei und zur Portrait-Malerei insbesondere, geeignet.

Mitzubringend sind:
Ausreichend Zeichenpapier mindestens 40 x 50 cm, diverse Zeichenutensilien, Graphit-Kohlestifte, eventuell Zeichenbrett

Möglichst viele, verschieden große, grundierte Leinwände oder kaschierte Leinwände auf Karton oder Leinwandblöcke (40 x 50, 50 x 60 cm)

Ölfarben: Titanweiß, Kadmiumgelb hell, Scharlachlack (Rot), Alizarin Karmesin, Lichter Ocker, Siena Natur, Siena Gebrannt, Umbra, Cölinblau, Ultramarinblau, Saftgrün, Gelbgrün, Malvenfarbe, Elfenbeinschwarz und Acrylfarbe Siena gebrannt.  Wer möchte kann auch mit Acryl-, Aquarellfarben arbeiten, bitte entsprechendes Material mitbringen.
Malfetzen, Papierrolle, Malspachtel, Klebeband, Hirschseife, leere Gläser mir Deckel, Malermantel,
Wegwerf-Paletten oder Glaspalette (alter Bilderrahmen, idealerweise mind. 40 x 50 cm) mit Rasierklingenschaber, Terpentinöl, Pinsel in verschiedenen Größen

Biografie (Auszug):
Julia Bauernfeind, 
geboren 1971 in Klagenfurt, lebte 10 Jahre in den USA, wo sie an der California State University Long Beach sowohl Grafisches Design als auch Illustration und Malerei studierte. Seit dem erfolgreichen Abschluss als Master of Fine Art im Jahr 2000, lebt und arbeitet die freischaffende Künstlerin in Graz.

Neben zahlreichen Ausstellungen in verschiedenen Galerien, unter anderem in Kalifornien, New York, sowie in vielen europäischen Ländern, widmet sie sich diversen Auftragsarbeiten und eigenen Werken. In Öl auf Leinwand und verschiedenen Zeichenmedien schafft die Künstlerin Werke in den traditionellen Genres Porträt, Akt, Landschaft und Stillleben. www.juliabauernfeind.com.

Vielen Dank der Ölmühle Fandler für die Bereitstellung der Kursateliers.

Impressionen aus Styrian Summer Art 2016 mit Julia Bauernfeind

Anmeldeschluss: Donnerstag, 22. Juni 2017

 

Preis: € 340

Kurs buchen:


Vorname *
Nachname *
Adresszeile 1 / Straße & Hausnummer *
Adresszeile 2
PLZ *
Ort *
Land *
E-Mail *
Telefon *
zu buchende Kursplätze *
eventuell Gutscheinnummer
zusätzliche Anmerkungen
Hiermit bestätige ich die AGB.