Keramiken für Haus, Garten und Seele mit Sieglinde Hofbauer

Termin: Donnerstag, 15. Juli bis Sonntag, 18. Juli 2021; Kursdauer: 4 Tage
Kurszeiten: 9 bis 17 Uhr, inklusive ca. 2 Std. Mittagspause
Kursort: Naturpark Pöllauer Tal, Keramikstudio
Zielgruppe: Anfänger:innen, Fortgeschrittene

2021 Hofbauer Sieglinde Keramik2021 Hofbauer Sieglinde Keramik2021 Hofbauer Sieglinde Keramik2021 Hofbauer Sieglinde Keramik2021 Hofbauer Sieglinde Keramik2021 Hofbauer Sieglinde Keramik2021 Hofbauer Sieglinde Keramik

Workshop-Beschreibung:
Fließende Übergänge - Kunst und Handwerk unterscheiden sich und liegen doch nahe bei einander.
Im Workshop werden diese Überschneidungen aufgespürt. Wann steht die Funktion im Vordergrund, wo liegt der Freiraum des künstlerischen Ausdrucks?

Mache dir Fliesen für dein Haus, Keramiken für deinen Garten, dein persönliches Geschirr, ein kunstvolles Gefäß oder eine Skulptur, deren Anblick deine Seele immer wieder aufs Neue berührt.

Selbst Dinge herzustellen macht stolz, verleiht ein Gefühl von Selbstbestimmtheit und ist nachhaltig. Selbstgemachte Keramiken bereichern unseren Alltag über einen langen Zeitraum.

Gearbeitet wird mit allen Techniken des Handwerks, die zum gewünschten Ziel führen, auch das Arbeiten auf der Töpferscheibe ist möglich. Der Workshop findet im Studio der Keramikerin statt - einem 250 Jahre alten, hellen Gewölbekeller in Pöllau, der im Sommer angenehm kühl ist.
Je nach Länge der Trocknungsphasen und Größe der Stücke wird Brennen und Abholung/Zustellung individuell besprochen.

Mitzubringen sind:
Arbeitskleidung

Material- und Brennkosten:
Ton, Keramikfarben, Glasuren, Werkzeug, Brennofen wird von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt.
Verrechnung nach dem Brennen nach Kilopreis: 1kg - incl. allem: gebrannt bis 1100 Grad, winterfest und Geschirrspüler sicher - 10 Euro.

Biografie (Auszug):
Sieglinde Hofbauer ist in der Oststeiermark geboren.  Sie lebt und arbeitet in Pöllau bei Hartberg als Keramikerin, Künstlerin und Sozialarbeiterin.

Ein vom Staat Österreich anerkanntes „Diploma in Arts – Major Ceramics“ erwarb sie nach einem 8-jährigen Aufenthalt und 3-jährigem Studium am Sydney Institute of Technology in Australien. Der Aufenthalt in Australien spiegelt sich künstlerisch wider. Der Einfluss zweier Welten prägt ihre keramische Kunst und macht diese zu besonderen Werken.

www.facebook.com/protonkeramik

Hier gibt es Eindrücke aus der Atelierklasse 2020.

Dieser Kurs ist ausgebucht - für einen Eintrag auf der Warteliste bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme.

Preis: € 365