Figurales Zeichnen mit Adele Razkövi

Termin: Freitag, 12. Juli bis Sonntag, 14. Juli 2019; Kursdauer: 3 Tage
Kurszeiten: 9 bis 17 Uhr, inklusive Mittagspause
Kursort: Schloss Pöllau
Zielgruppe: AnfängerInnen bis Fortgeschrittene, Erwachsene, Jugendliche ab 13-14 Jahren

2019 Razkövi Adele Figurales Zeichnen2019 Razkövi Adele Figurales Zeichnen2019 Razkövi Adele Figurales Zeichnen2019 Razkövi Adele Figurales Zeichnen2019 Razkövi Adele Figurales Zeichnen

Workshop-Beschreibung:
In diesem Kurs widmen wir uns der menschlichen Figur.

Nachdem wir uns mit den Körperproportionen auseinandergesetzt haben, zeichnen wir locker und selbstbewusst unser Modell. Die Hand folgt den Bewegungen des Blicks mit dem Stift übers Papier - Spuren hinterlassend.

Wir inszenieren verschiedene Motive indem wir unser Modell mithilfe von Hüten, Tüchern, verschiedenster Kleidung und Accessoires in Szene setzen.

Neben Körperproportionen, Bildkomposition usw. widmen wir uns der Darstellung von Faltenwürfen und textilen Elementen.

Wir zeichnen stehende, liegende, sitzende Positionen sowie das Modell in Bewegung. Wir variieren die Dauer der Posen von 5-minütigen Schnell-Skizzen bis zu längeren Posen.

Die Freude am Experimentieren ist ausdrücklich erwünscht!

Materialbedarf:
alle Materialien, die schnelles Arbeiten erlauben - möglich: Zeichenkohle, Bleistifte, weiche Kreiden, Rötel, Tusche, etc.;
ein großer Zeichenblock, Knetradiergummi

Biografie (Auszug):
Adele Razkövi
wurde 1977 in Wien geboren.
- 1991-1996 Modeschule Hetzendorf Wien, Modistenklasse (Hutmacher) Abschluss mit Gesellenbrief
- 2003-2008 Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien Meisterklasse Prof. C. L. Attersee für Malerei und experimentellen Animationsfilm
- 2006-2007 an der "Facultad de bellas artes, Alonso Cano” Granada, ES
- seit 2009 selbständig als freischaffende Künstlerin in den Bereichen Zeichnung, Malerei, Objekte, Video

2014 Walter Koschatzky Kunstpreis- Stipendium für bildende Kunst; 2013 Anni und Heinrich Sussmannpreis für bildende Kunst; 2012 Jurymitglied beim Tricky Women Filmfestival, Wien; 2011 Preis für besten österr. Animationsfilm beim Tricky Women Festival, Wien; 2008; Preis für besten Kurzfilm beim “K3 Internationalen Kurzfilmfest” Villach; 2006 Goldener Akkord, „bester Animationsfilm„ beim “Cosi fan tutte", Internationalen Filmfestival Wien; Preis des “MUMOK Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig”- Animation “20 Sekunden, die sie nie vergessen”

www.adeleworks.com

Anmeldeschluss: Freitag, 5. Juli 2018

Preis: € 285