Anders sehen – zwischen Rezeption & Realisierung mit Richard Frankenberger

Termin: Samstag, 8. bis Dienstag, 11. Juli 2017; Kursdauer: 4 Tage
Kurszeiten: 9 bis 17 Uhr, inklusive Mittagspause
Kursort: Naturpark Pöllauer Tal
Zielgruppe: EinsteigerInnen bis Fortgeschrittene

Frankenberger Richard 2017Frankenberger Richard 2017Frankenberger Richard 2017Frankenberger Richard 2017Frankenberger Richard 2017Frankenberger Richard 2017Frankenberger Richard 2017Frankenberger Richard 2017

Workshop-Beschreibung:
Dieser Workshop gliedert sich in zwei Teile. Im kleineren Teil werden anhand einer Ausstellung Zeichnungen und Aquarelle im Sinne von "wahrnehmen, aufnehmen, verstehen" studiert und besprochen.

Im zweiten und größeren Teil geht es um die jeweils eigene beziehungsweise eigenständige Umsetzung in der Landschaft im Pöllauer Tal. Das neue "Wahrnehmen" und "Zeichnen und Malen", soll Ihnen zur Erweiterung Ihrer bisherigen bildnerischen Ausdrucksmöglichkeiten verhelfen.

Die Motivsuche ("Aller sur le motif", sagte Cézanne) setzt bei Ihnen die Bereitschaft voraus, sich auf kleinere Spaziergänge einzulassen. Diese können gleichzeitig zu einem neuen Schauen, das heißt zu einem "Anders sehen" führen.

Eine Abschlusspräsentation in kleinem Rahmen, mit gemeinsamer Rezeption der ausgewählten Arbeiten ist angedacht.

Mitzubringen sind:
Verschiedene Zeichen- und Aquarellpapiere, auch Skizzen- und Malblöcke, Mappe, eventuell Zeichenbrett
Bleistifte HB und andere Härten, schwarze Kreide,Wasserfarben, verschiedene Aquarellpinsel,
Wassergefäß, Maltuch, mobile Sitzgelegenheit
Bekleidung fürs Arbeiten im Freien

Biografie (Auszug):
Richard Frankenberger wurde 1947 in Hochenegg bei Ilz geboren;
Akademie der Bildenden Künste Wien; Auslandsaufenthalte/Stipendien;
Meisterschulpreis, Füger- und Kardinal König-Preis.

Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark, 2014 , GRAWE Award, 2015
ab 1981 Lehrauftrag für bildnerisches Gestalten an der HTBLVA Graz.
2000-2010 Leiter der Meisterschule für Kunst und Gestaltung, Ausbildungszweig Malerei;

Von 1993-2015 Initiator und Leiter der Projekte: KULT·UR·WEG & K.U.L.M., zeitgenössische Kunst im ländlichen Raum; steirischer herbst 1993-2006.
Seit 1972 Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen und Projekte, zuletzt (Auswahl): H-art - eine performativ-diskursive Intervention, Pischelsdorf/Hart 2010

Errichtung von >Nomadin< und >DOM<, Rastplatz K.U.L.M., B54, 2003 bzw. 2011
Buchprojekt (Hg): MITTEILUNGEN I-III, 2013-15 , Spaziergänge-Talks and Walks 2016

aktuell:
Arbeit an der Natur, Spaziergänge & Interaktionen rund um den Rastplatz K.U.L.M.
28. 05. 2017, „Tag der offenen Tür“, kunstraum KULM, 8212 Rohrbach am Kulm 49
21. 06. 2017, Buchpräsentation & Vernissage, Schloss St. Martin; Finissage:14. 09. 17
24. 06. 2017, „Zeichen der Landschaft“, kunstGarten, Graz, mit Magdalena Frey
01. 07. 2017. Ausstellungsteilnahme, "Ton.Erde.Lehm.", K3 Pischelsdorf
06. 07. 2017, „runder Tisch zu Nomadin/DOM“, Der Martinsaal/Forum Kloster, Gleisdorf (... in progress)
08.- 11. 2007. 17, „Workshop - Anders sehen“, Pöllau/Syrian Summer Art

 

http://www.kunstraumkulm.net/ 

Preis: € 340

Kurs buchen:


Vorname *
Nachname *
Adresszeile 1 / Straße & Hausnummer *
Adresszeile 2
PLZ *
Ort *
Land *
E-Mail *
Telefon *
zu buchende Kursplätze *
eventuell Gutscheinnummer
zusätzliche Anmerkungen
Hiermit bestätige ich die AGB.