Neu!!! Kulturwandertag mit Café Europa mobil

Termin: Samstag, 11. Mai 2019;  Dauer: 6 Stunden
Zeit: 10 bis 16 Uhr, davon reine Gehzeit ca. 2 Stunden
Ort: Wir starten am Hauptplatz von Pöllau bei der ART MACHINE und wandern durch den Naturpark Pöllauer Tal.
Zielgruppe: Für die ganze Familie, Kulturliebhaber*innen, Künstler*innen und
alle, die sich über die EU und die kommende EU Wahl informieren möchten.
Ein biss´l Wald, biss´l Wiesen, Schatten und Sonne, nicht zu steil - auch für weniger Sportliche und Kinder sehr gut geeignet!

Preis: Freiwillige Spende für Coco und Faxe, die beiden Esel, die uns begleiten (und eventuell für den Apfelstrudel).

2019 EU Kulturwandertag2019 EU Kulturwandertag2019 EU Kulturwandertag2019 EU Kulturwandertag2019 EU Kulturwandertag2019 EU Kulturwandertag

Beschreibung:
Sich gemeinsam auf den Weg durch die Natur machen, Kunst erleben, ins Gespräch kommen, Kontakte knüpfen,
Ideen austauschen und fundierte Information erhalten.

Wir werden uns mit Fragen wie: "Was bedeutet die EU für dich persönlich?", "Wer entscheidet in der EU?",
"Was machen die Leute in Brüssel?", "Wer bekommt EU Förderungen?" und "Wen soll ich wählen?", beschäftigen.

Gemeinsam mit der Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen des Landes Steiermark, Künstlerinnen und Künstlern und EU-Expert*innen laden wir zu diesem besondern Café Europa mobil ein.

Wir starten um 10 Uhr mit einer Einführung bei der Art Machine am Hauptplatz in Pöllau, die beiden EU erprobten Esel Coco und Faxe warten auf uns und werden uns auf unserer Wanderung durch den Naturpark Pöllauer Tal begleiten.
Die beiden bestimmen das Tempo und wir machen Pausen an besonders stimmigen Plätzen.
An diesen Stationen erzählen EU Fachleute von ihrer Arbeit und geben Antworten auf deine Fragen.
Außerdem erlebst du an jeder Station eine Kunstaktion, an der du dich beteiligen kannst oder es einfach nur genießt.

Kunst:
Akkordeon mit Natascha Lueger,
Lyrikperformances mit Kinga Toth
Jodeln mit Werner und Gina Zenz
Fotografie und Instagram
Sketchbook-Zeichnen mit Julia Bauernfeind
Kunstintervention Artist in Residence Künstler von KOMM.ST
& mehr ....

"Wie gut kennst du Europa?" Beim KAHOOT Spiel testen wir online unser Wissen.
Danach erholen wir uns beim Picknick und beim Apfelstrudelbacken mit Landwirtin Mia Heil bei Carmen Dreier-Zwetti unter Obstbäumen des Bio-Hof Dreier Apfelschmiede, wo Carmen eine Suppe für uns vorbereitet.

Wandern, Natur, Gespräche, Kultur und Kunst und ganz viel Information über die EU!


Philipp Brugner 
leitet internationale EU-Projekte im Bereich Forschung & Innovation in der Abteilung Forschungspolitik & Entwicklung beim ZSI - Zentrum für Soziale Innovation in Wien. Studien der Slawistik (Russisch) und Politikwissenschaft in Wien und St. Petersburg. Leitet aktuell ein Horizon 2020-finanziertes Projekt, das die Beteiligung der Länder der Östlichen Partnerschaft am Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020 erhöhen soll.

Zudem beschäftigt er sich seit 2016 intensiv mit den Themen Jugenddialog und strategische Kommunikation im Bereich der Europäischen Nachbarschaftspolitik. Im Ehrenamt ist er seit drei Jahren Europäischer Jugendbotschafter für die Östlichen Partnerländer und seit heuer auch im Team EUROPE Österreich, einem Netzwerk aus Fachreferenten, die auf Konferenzen oder in Schulen und Hochschulen Vorträge zu europäischen Themen halten. Gelegentlich publiziert er zu EU-Themen in österreichischen Zeitungen (Der Standard, Die Presse etc.). https://www.zsi.at/de/users/190

Als Europäischer Jugendbotschafter konnte er bereits mit der Hohen Vertreterin für die EU-Aussenpolitik, Federica Mogherini, und mit dem EU-Kommissar für Nachbarschaftspolitik, Johannes Hahn, zusammentreffen.

 

 

Sandra Kocuvan - Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen, Referat Beteiligungen und Kultur International - leitet die EU Beratungsstelle des Landes Steiermark und im Rahmen der Alpen-Adria-Allianz den Thematischen Koordinationspunkt Kunst und Kultur.
Studium European Project and Public Management an der FH Joanneum.
kultur.steiermark.at/International.

Michaela Zingerle studierte Kunstgeschichte und ist Kulturmanagerin sowie Obfrau des Vereins Styrian Summer Art.

Carmen Dreier-Zwetti studierte Biologie mit Schwerpunkt Zoologie, Ökologie, Nachhaltigkeit und Evolution. Sie ist erfahrene Naturparkführerin und Leiterin für Jeux Dramatiques und lebt und arbeitet im Naturpark Pöllauer Tal. Sie führt uns mit ihren Eseln ortskundig durch den Naturpark.

Mitzubringen sind:
Jause und Getränke;
und wer möchte, kann Zeichensachen mitnehmen - wir werden genug Zeit zum Zeichnen und Skizzieren haben;

Bitte um Anmeldung!
Bei Fragen +43 664 540 4289 (Michaela Zingerle) anrufen.

Preis: € freiwillige Spende

Kurs buchen:


Vorname *
Nachname *
Adresszeile 1 / Straße & Hausnummer *
Adresszeile 2
PLZ *
Ort *
Land *
E-Mail *
Telefon *
zu buchende Kursplätze *
eventuell Gutscheinnummer
zusätzliche Anmerkungen
Hiermit bestätige ich die AGB.