Kontakt/AGB

Verein Styrian Summer Art
Schloss 1
A-8225 Pöllau

Anmeldung und Information:
Email: office@styriansummerart.at
Telefon: +43 664 5404289 Michaela Zingerle (Obfrau)

Facebook: Styrian Summer Art 

Bankverbindung
IBAN AT79 208 15000 0032 4731, BIC Code: STS PAT2 GXXX

UID Nummer: ATU68579825, ZVR Nummer: 542808441

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen 2019

Anmeldung
Die Anmeldung zu einer der Styrian Summer Art Veranstaltungen/Kurse (Workshops, Atelierklassen, Symposien, Ausflüge, Exkursionen) kann schriftlich, über die Website auf dem dafür vorgesehenen Formular, per E-Mail oder telefonisch durchgeführt werden.

Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder bzw. die Anmelderin auch für alle mitgenannten Teilnehmer*innen verbindlich.
Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Verein „Styrian Summer Art“ (im Folgenden Verein genannt) und durch Zusendung einer Buchungsbestätigung zustande.

Nach Erhalt der Buchungsbestätigung (per E-Mail oder per Post) wird der Kursbeitrag fällig und ist, falls nicht anders angegeben, binnen 14 Tagen - bei kurzfristiger Anmeldung jedoch spätestens am Tag vor dem Kursbeginn - auf die oben angegebene Bankverbindung einzuzahlen.

Ermäßigungen
bei einem Besuch von 2 Kursen pro Person und Kalenderjahr: 5 %
bei einem Besuch von 3 Kursen pro Person und Kalenderjahr: 10 %
Jugendliche bis 18 Jahre erhalten bei der Teilnahme an Kursen 20 % Rabatt -
ausgenommen sind die ausgewiesenen Kinderkunstkurse.

Kurskosten
Sofern in der Kursbeschreibung nicht anders angegeben, versteht sich die Kursgebühr exklusive Material, Verpflegung und Unterkunft.

Kurszeiten
Sie finden die Kurszeiten in der jeweiligen Beschreibung, diese inkludieren meist eine ca. einstündige Mittagspause.

Anmeldeschluss
Prinzipiell können Anmeldungen, sofern nicht anders angegeben, bis zwei Wochen vor Kursbeginn, solange Plätze frei sind, vorgenommen werden.
Sollte ein Kurs ausgebucht sein, wird eine Warteliste erstellt bzw. kann ein Ersatz­kurs frei gewählt oder auch von der Buchung spesenfrei zurückgetreten werden.

Storno
Die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis, dass die mit Styrian Summer Art abgeschlossenen Verträge solche über „Freizeit-Dienstleistungen“ im Sinne des § 5c Abs. 4 Z 2 des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) sind. Es ist kein Rücktrittsrecht, auch nicht wenn im Fernabsatzweg (E-Mail, Internet, Telefon etc.) abgeschlossen, vorgesehen.

Sollten Sie dennoch vom Vertrag zurücktreten, gelten, falls im Speziellen nicht anders angegeben, folgende Stornobedingungen:
Stornierungen müssen schriftlich erfolgen.
Eine Vertretung der angemeldeten Teilnehmerin bzw. des Teilnehmers ist jedoch jederzeit möglich und es braucht dann keine Stornogebühr seitens Styrian Summer Art entrichtet zu werden. Ansonsten gilt:
Rücktritt bis 3 Wochen vor Kursbeginn: kostenlos.
Rücktrittsgebühr nach dieser Frist beträgt 50% des Kursbetrages.
Bei Nichtanreise wird der gesamte Kursbeitrag einbehalten.

Die Stornierung etwaiger von Ihnen gebuchter Reisekosten und Unterbringung sowie  eventuell daraus resultierender Stornokosten sind selbst vorzunehmen bzw. zu bezahlen.
Wenn Sie den Kurs vorzeitig abbrechen, besteht weder ein Anspruch auf Rückzahlung der gesamten Kursgebühr oder eines anteiligen Betrages noch für etwaige Reise- und Unterbringungskosten.

Der Verein behält sich vor, den Kurs wegen zu geringer Teilnehmer*innenzahlen bis 10 Tage vor Kursbeginn abzusagen. Die geleistete Kursbeitragszahlung wird in diesem Fall zur Gänze rückerstattet. Weitergehende Ansprüche an den Veranstalter bestehen nicht.

Sonstiges
Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht vergütet werden.
Wir behalten uns Programmänderungen bzw. den Austausch oder Ersatz von einzelnen Kursen und/oder Kursleiter*innen sowie die Absage einzelner Kurse in Ausnahmefällen oder bei Nichterreichung
der Mindesteilnehmer*innenzahl vor. Bei Absage des Kurses seitens des Vereines wird die geleistete Kursbeitragszahlung zur Gänze rückerstattet. Weitergehende Ansprüche an den Verein bestehen nicht.

Der Verein Styrian Summer Art ist berechtigt, Foto- und Videodokumentationen, die während der Kurse entstehen, für Werbe- und Dokumentationszwecke zu verwenden. Die Kursteilnehmerin/der Kursteilnehmer willigt ein, dass der Verein von ihr oder ihm aufgenommenes Foto- und Video­material auf gängigen Social Media Plattformen (beispielsweise Facebook, Wordpress, Twitter, Flickr, …) veröffentlichen darf.

Der Verein verpflichtet sich, kein Foto- oder Videomaterial, das gegen die Intimsphäre, Würde, Moral oder Ethik verstößt, zu veröffentlichen.
Die Zustimmung zur Veröffentlichung von Bild- und Videomaterial kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

Vergessene oder zurückgelassene Gegenstände oder während des Kurses entstandene Kunstwerke werden 6 Monate von Styrian Summer Art aufbewahrt. Danach werden sie entsorgt, verwertet oder gemeinnützigen Zwecken zur Verfügung gestellt.

Es ist aus rechtlichen Gründen nicht gestattet Haustiere in die Kurse mitzubringen.

Datenverarbeitung
Die bei der Kursanmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankdaten, die allein zum Zwecke der Durchführung des entstehenden Vertragsverhältnisses notwendig und erforderlich sind, werden auf Grundlage gesetzlicher Berechtigungen erhoben.

Für jede darüber hinausgehende Nutzung der personenbezogenen Daten und die Erhebung zusätzlicher Informationen bedarf es der Einwilligung des Betroffenen wie folgt.
Die/der Betroffene willigt ein, dass Styrian Summer Art postalisch und/oder per E-Mail Informationen, Newsletter und Angebote zu weiteren Kunst- und Kulturprogrammen zum Zwecke der Werbung übersendet.
Diese Zustimmung kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

Versicherung
Der Verein haftet für Unfälle und Schäden während des Kursbetriebes, sofern diesen nachweislich eine grobe Fahrlässigkeit durch ihn zugrunde liegt.
Die Kursteilnehmer*innen agieren auf eigene Gefahr und haben den Anweisungen der Kurs­leiterin/des Kursleiters bzw. des Fachpersonals Folge zu leisten.

Gerichtsstand und anwendbares Recht
Das durch eine Kursteilnahme begründete Vertrags­­verhältnis mit dem Verein unterliegt österreichischem Recht, mit Ausnahme jener Kollisionsnormen, die auf das Recht anderer Staaten verweisen. Als Gerichtsstand für sämtliche aus dem Vertragsverhältnis resul­tierenden Streitig­keiten wird das sachlich zuständige Gericht in Graz vereinbart.