Kunst Exkursion Dänemark: Alps Adriatic meets Nordic Streets

Termin: Mittwoch, 31. Juli bis Sonntag, 4. August;

Beschreibung:
Wir verbinden bei "Alps Adriatic meets Nordic Streets" Historisches, wie das Schloss Kronborg, mit zeitgenössischen Museen, wie das Louisiana, Diskussionen über Kunst und Kultur im öffentlichen Raum - an urbanen und ländlichen Orten - und dem Besuch des PASSAGE Festivals.

2019 Dänemark 2019 Dänemark 2019 Dänemark 2019 Dänemark 2019 Dänemark 2019 Dänemark 2019 Dänemark 2019 Dänemark 2019 Dänemark 2019 Dänemark 2019 Dänemark

Die Stadt Helsingør, knapp 50 km nördlich von Kopenhagen, gilt mit ihren hohen Summen an Investitionen in Kultur international als Vorbild. 2010 bekam die Stadt ein völlig neues Hafengebiet - das spektakuläre Maritim Museum, welches die New York Times als Geniestreich lobt. Die alte Schiffswerft ist heute ein Kulturhaus mit einer Bibliothek, das internationale bedeutende Vermittlungs- und Architekturpreise gewann. Die Geschichte der Schiffswerft ist zudem in vielen kontroversiellen Skulpturen und Wandmalereien im öffentlichen Raum portraitiert, welche wir in einer Sonderführung besuchen.

Aber Helsingør ist auch historisch eine kosmopolitische Stadt. Es ist die einzige Stadt, die ihren Namen auch auf Englisch trägt– Elsinore – und der malerische Stadtkern ist seit Jahrhunderten fast unverändert. Die Stadt ist nur durch einen kleinen Sund, dem Öresund, von Schweden abgesondert und hat damit vor mehr als 500 Jahren sehr viel Geld verdient – und wieder verbraucht – wenn die vorbeifahrenden Schiffe Zoll zahlen mussten.

Eines der berühmtesten Schlösser Dänemarks, das Schloss Kronborg, liegt in Helsingør. Kronborg ist als Original-Kulisse von Shakespeares Hamlet bekannt. Jedes Jahr, auch wenn wir da sind, feieren die Dänen Shakespeare’s Schloss mit internationalen Gastspielen - oft mit der königlichen Familie als interessierte Zuschauer.

Wir besuchen das PASSAGE Festival, Skandinaviens größtes Straßentheater Festival, mit vielen spartenübergreifenden Kunstveranstaltungen im Programm. Hauptgast dieses Jahr ist der italienische Regisseur Romeo Castellucci, der sein neues Stück "La Nuova Vita" präsentiert. Wir bekommen freien Eintritt zu allen Veranstaltungen und Aufführungen des PASSAGE Festivals!

Es gibt zudem die Möglichkeit, sich international zu vernetzen und sich zur Rolle der Kunst und Kultur in der Stadtentwicklung auszutauschen. Das kann vor allem für Gemeinderät*innen/Entscheidungsträger*innen in Gemeinden und Städten interessant sein.

Der künstlerische Leiter des Festivals sowie Kulturakteur*innen erzählen uns, was die Investition in Kultur für die Stadt Helsingør bedeutet, berichten auch über die durchaus kritische Debatte, die sie führten. Bei dieser Diskussion über Kultur im öffentlichen Raum sind alle willkommen beizutragen. Die Diskussion wird auf Englisch geführt.

Das Tegners Museum ist ein kleines Museum inmitten eines Naturgebietes etwas nördlich von Helsingør und zeigt die Werke des Künstlers Rudolph Tegner. Ein Ausflug in dieses malerische Gebiet lohnt sich, obwohl viele  seiner naturalistischen Skulpturen in Helsingør zu sehen sind.

Louisiana, das wir am Samstag, 3.8. besuchen, liegt im Süden von Helsingør und ist Dänemarks berühmtestes Museum für zeitgenössische Kunst. Die permanente Sammlung hat Werke von Kandinsky, Malevich, Warhol, Rauschenberg u.v.a., aber auch junge Positionen ausgesuchter Gegenwartskünstler*innen.

Unser Angebot für Sie:

  • 31.07.2019
    Individuelle Anreise (zum Abstimmen nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf)
    Abend: Helsingør - 20 Uhr Begrüßung mit Jens Frimann Hansen, Künstlerischer Leiter des Helsingør Theatre / PASSAGE Festival / SO Festival
  • 01.08.2019
    Vormittag: Besuch Kulturwerft/BibliothekMaritim MuseumSchloss Kronborg, Kunst im öffentlichen Raum - Sonderführung
    Nachmittag/Abend: Eröffnung PASSAGE Festival, Romeo Castellucci  "La Nuova Vita"
  • 02.08.2019
    Vormittag: Verneztungsmöglichkeit, Diskussion und Talks
    Nachmittag/Abend: Programm PASSAGE Festival
    optional: Besuch Shakespeare Richard III, Hamletfestspiele Schloss Kronborg (bei der Anmeldung bitte bekanntgeben)
  • 03.08.2019
    Vormittag: Tegner Museum
    Nachmittag/Abend: Louisiana
  • 04.08.2019
    Individuelle Abreise
    bzw. Besuch Kopenhagen

Anmeldung, Kosten & Teilnahmebedingungen:
Beim Anmelden nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf, damit wir uns abstimmen und Fragen klären können.

Die Kosten gliedern sich in die Teilnahmegebühr (Styrian Summer Art) und individuelle Reisekosten:

Teilnahmegebühr für Kulturprogramm, Eintritte, 2x Lunch und 2x Dinner am PASSAGE Festival:
125,- Euro ohne Shakespeare
185,- Euro mit Shakespeare -  1 Ticket inklusive für eine Abendvorstellung Hamletfestspiele Schloss Kronborg
Akkreditierung: Für Künstler*innen, Kunststudent*innen, Mitglieder der IG Kultur. Reduktion 50% der Teilnahmegebühr

Reisekosten:
Flug: Beispiel Wien - Kopenhagen - Wien: 50,- bis 200,- Euro, je nach Fluglinie und Buchungsklasse (Bei Fragen rufen Sie bitte einfach an: Michaela Zingerle +43 664 540 4289)
Transporte/Shuttle in Dänemark: ca. 60,- bis 80,- Euro (die Zugverbindung bzw. der öffentliche Verkehr ist sehr gut ausgebaut zwischen Kopenhagen und Helsingør sowie der Umgebung)
Hotel/Unterkunft: je nach Vorliebe und Brieftasche - hier Empfehlungen.:

  • Marienlyst Strandhotel: bis 15.6. haben wir ein kleines Kontingent um 120,- Euro (Einzelzimmer inkl. Frühstück pro Nacht); Doppelzimmer auf Anfrage;
  • Hotel Skandia: bis 15.6. haben wir ein kleines Kontingent um 105,- Euro (Einzelzimmer inkl. Frühstück pro Nacht); Doppelzimmer auf Anfrage;
  • Airbnb und Bed & Breakfast sind ebenfalls gute Optionen;

„Alps Adriatic meets Nordic Streets“, versteht sich als Verknüpfung drei voneinander unabhängiger Kultur Exkursionen und wir starten mit der Reise nach Helsingör in Dänemark.

Weitere Exkursionen:

Days of Poetry and Wine in Ptuj, Slowenien: Donnerstag, 22. bis Sonntag, 25.8.2019
steirischer herbst in Graz: Termin Ende September/Anfang - comming soon.